Innovationsprojekt

RWE-Demonstrationsanlage "Ibbenbüren"

Wasserstoffproduktion

Die Besonderheit der RWE-Lösung besteht darin, dass die bei der Elektrolyse anfallende Abwärme nicht in die Umgebung abgegeben sondern in einer benachbarten Gasdruckregelanlage zu Prozesszwecken eingesetzt wird. Dies vermeidet Verluste und macht die Anlage zur effizientesten Power to Gas-Anlage in Deutschland. Genauso effizient wird bei der Rückumwandlung von Gas in Strom vorgegangen. Das hierzu verwendete Blockheizkraftwerk speist nicht nur Strom in das öffentliche Netz ein, sondern ebenfalls die entstehende Abwärme in das Ibbenbürener Fernwärmenetz.

Projektdetails

Projektverantwortung

RWE Deutschland AG

Laufzeit

nicht bekannt

Fördersumme

nicht bekannt

Gefördert durch